Praxis für Gynäkologie und Geburtshilfe

Prof. Dr. Christoph Grimm

Ich bin derzeit als Oberarzt und assoziierter Professor an der Abteilung für allgemeine Gynäkologie und gynäkologische Onkologie, Medizinische Universität Wien tätig. Mein Studium und meine Facharztausbildung absolvierte ich an der Medizinischen Universität Wien. Im Rahmen meiner Facharztausbildung hospitierte ich 2008 an einem renommierten Zentrum für gynäkologische Onkologie bei Prof. Obermair in Brisbane, Australien. 2014 schloss ich das zertifizierte 3-jährige Programm der Europäischen Gesellschaft für gynäkologische Onkologie ab. Im Rahmen dieser Spezialisierung verbrachte ich 15 Monate als Facharzt an einem der weltweit größten Ovarialkarzinom-Zentren bei Prof. du Bois an den Kliniken-Essen-Mitte.

Aufgrund meines Interesses an der operativen Tätigkeit absolvierte ich eine Vielzahl an operativen Weiterbildungen insbesondere im Bereich der minimalinvasiven Therapie und der Roboterassistierten Laparoskopie. 

Einen meiner weiteren Schwerpunkte stellt die Diagnostik und Behandlung von zervikalen Dysplasien, d.h. die Abklärung von auffälligen PAP-Abstrichen, dar. 2012 absolvierte ich dafür das Diplom für Kolposkopie der Europäischen Gesellschaft für Kolposkopie, bin an der Dysplasieambulanz unserer Abteilung tätig und halte jährlich eine Vielzahl an Fortbildungen für KollegInnen zu diesem Themengebiet ab.

Mein weiteres besonderes Interesse gilt der Genetik -  insbesondere im Bereich der gynäkologischen Onkologie. Zusammen mit einem Kollegen führe ich die genetische Beratung bei Ovarial- und Endometriumkarzinomen an der Medizinischen Universität Wien durch und erlangte 2012 das Diplom für Genetik der Österreichischen Ärztekammer. 

Bereits während des Studiums begann ich meine wissenschaftliche Tätigkeit im Bereich der gynäkologischen Onkologie. Diese langjährige Arbeit in diesem Themenbereich führte dazu, dass ich mittlerweile über 100 Publikationen in wissenschaftlichen Journalen aufweise und Reviewer von zahlreichen Journalen im Bereich der Gynäkologie und Onkologie bin. Darüber hinaus ist unsere Abteilung das größte österreichische gynäko-onkologische Studienzentrum und wir können durch die Teilnahme an einer Vielzahl von Studien unseren Patientinnen den Zugang zu den neuesten Medikamenten ermöglichen.

Ich bin überzeugt, dass man durch die aktive wissenschaftliche Forschung und Studienteilnahme immer gezwungen ist am aktuellen Puls der Zeit zu sein und dadurch seinen Patientinnen eine optimale, hochmoderne und individualisierte Betreuung ermöglichen kann.


Schwerpunkte der klinischen Tätigkeit:   

Operative und konservative Behandlung gynäkologischer Erkrankungen   

Behandlung gynäkologischer Krebserkrankungen und deren Vorstufen (Dysplasien)

Humane Papillomviren (HPV) 

Gynäkologische Vorsorgeuntersuchung und weitere Abklärung auffälliger Test Ergebnisse

Genetische Beratung bei erblichem Brust- und Eierstockkrebs, Früherkennung, Risiko reduzierende Operationen

Derzeitige Position: Oberarzt an der Abteilung für allgemeine Gynäkologie und gynäkologische Onkologie, Universitätsklinik für Frauenheilkunde, Medizinische Universität Wien 

2014 Zertifikat für das abgeschlossene zertifizierte Ausbildungsprogramm der Europäischen Fachgesellschaft für Gynäkologische Onkologie (ESGO) www.esgo.org

2014 Ernennung zum „Assoziierten Professor“ an der Medizinischen Universität Wien

2013 Facharzt an der Abteilung für Gynäkologie und gynäkologische Onkologie, Evang. Huyssens-Stiftung, Kliniken Essen-Mitte, Deutschland

2012 Habilitation im Fach Gynäkologie und Geburtshilfe („Medical treatment options for cervical intraepithelial neoplasia“)

Erlangen der Lehrbefugnis (Venia docendi) an der Medizinischen Universität Wien und Ernennung zum „Privatdozent“

2012 Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft gynäkologische Onkologie (AGO) Österreich www.ago-austria.at

2012 Diplom „Genetik“ der Österreichischen Ärztekammer Genetische Beratung bei Erblichem Brust- und Eierstockkrebs

2012 Diplom „Kolposkopie“ der Europäischen Kolposkopie Gesellschaft

2011 Ernennung zum Oberarzt an der Abteilung für allgemeine Gynäkologie und gynäkologische Onkologie

2011 Gründungsmitglied und stellvertretender Leiter der Gynecological Cancer Unit des Comprehensive Cancer Centers der Medizinischen Universität Wien www.ccc.ac.at/gcu


2013 –2014 Facharzt an der Abteilung für Gynäkologie und gynäkologische Onkologie, Evang. Huyssens-Stiftung, Kliniken Essen-Mitte, Deutschland

2011 Facharztdiplom für Frauenheilkunde und Geburtshilfe an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde, Medizinische Universität Wien

2005 –2011 Facharztausbildung im Fach Frauenheilkunde und Geburtshilfe an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde, Medizinische Universität Wien

2010 Neonatologie, Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde, Medizinische Universität Wien, Abteilung für Allgemeine Pädiatrie und Neonatologie

2008 Hospitation Department for Gynaecological Oncology, Royal Brisbane and Women’s Hospital, Brisbane, Australien

2005 Promotion zum Doktor der gesamten Heilkunde

1999 – 2005 Humanmedizin Studium an der Medizinischen Universität Wien



2012 Robotic surgery in gynecologic oncology, Workshop am Memorial Sloan-Kettering Cancer Center, New York

2012 Diplom „Kolposkopie“  der Europäischen Kolposkopie Gesellschaft

2012 Diplom „Genetik“ der Österreichischen Ärztekammer
Genetische Beratung bei Erblichem Brust- und Eierstockkrebs

2011 Roboter Chirurgie Diplom zum „Console Surgeon“, Genf, Schweiz

2010 Diplom „Klinischer Prüfarzt“ der Österreichischen Ärztekammer

2009 Gründung und Leitung des Surgical Skills Training Center an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde

2007 Minimal Invasive Operationsmethoden in der Gynäkologie, European Surgical Institute, Norderstedt, Hamburg


2013 „Researcher of the Month“, Medizinische Universität Wien

2013 „Reisestipendium der AGO“ für einen Auslandsaufenthalt

2011 „CCC young scientist ASCO Reisestipendium“ des Comprehensive Cancer Center Vienna für das ASCO Annual Meeting

2011 Posterpreis für die Arbeit „Vergleich des Konisationsvolumen nach LLETZ und Messerkonisation – eine multizentrische Studie“ im Rahmen der AGO 2011, Salzburg

2010 Posterpreis für die Arbeit „Intra- und postoperative Komplikationsraten der LLETZ“ im Rahmen der ÖGGG 2010, Zell/See.

2004 Hans und Blanca Moser Stiftung für die Dissertation: Grimm C. “The influence of estrogen metabolizing gene polymorphisms on breast diseases and reproductive functions in women.”

2003 Leistungsstipendium der Medizinischen Universität Wien für den Abschluss des 2. Studienabschnitts

2003 Förderungsstipendium der Medizinischen Universität Wien


2012-2013 Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft gynäkologische Onkologie (AGO) Austria

2012-2013 Stv. Vorsitzender des Wissenschaftlichen Ausschuss der AGO (WAAGO)

Seit 2011 Karl Landsteiner Gesellschaft

Seit 2011 American Society of Clinical Oncology (ASCO)

Seit 2008 European Society of Gynaecological Oncology (ESGO)

Seit 2008 European Network of Young Gynaecological Oncologists, derzeit Österreichischer Repräsentant (ENYGO)

Seit 2005 Österreichische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (OEGGG)


Wir veranstalten regelmäßige Fortbildungsveranstaltungen, die den aktuellsten fachlichen und wissenschaftlichen Erkenntnissen entsprechen. Die Themen umfassen gynäkologische Onkologie, HPV, genitale Dysplasien, operative Laparoskopie und gynäkologische Sonographie.

Hier finden Sie einen Überblick über rezente Veranstaltungen:

Dysplasie Update

Gynsono Workshop

Gynäkologisches Laparoskopie-Training

Surgical Skills Training Center

Prof. Dr. Christoph Grimm ist seit mehreren Jahren als Lehrender an der Medizinischen Universität Wien tätig und veranstaltet Wahlfächer, Kurse und betreut Diplomarbeiten.


Mehr als 100 wissenschaftliche, englisch sprachige Publikationen als Erst-, Letzt- oder Koautor in internationalen Peer-review Journalen (PubMed), insgesamt mehr als 120 Publikationen und Buchbeiträge

Laufende Vortragstätigkeit bei nationalen und internationalen Kongressen und Workshops.

Tätigkeit als Reviewer zahlreicher wissenschaftlicher Journale.

Liste der Englischsprachigen Fachartikel von Prof. Dr. Christoph Grimm

Liste der Deutschsprachigen Fachartikel von Prof. Dr. Christoph Grimm (pdf)